Entsorgung von Sperrmüll

Entsorgung von Sperrmüll

Sperrmüll Entsorgung Eichsfeldwerke

Entsorgung Eichsfeldwerke

Jeder Haushalt kann einmal im Jahr bis zu 4 m³ Sperrmüll zur Abholung anmelden. Zusätzlich können Sie Ihre Elektroaltgeräte und Altmetall einmal pro Jahr von der EW Entsorgung GmbH abholen lassen. Bitte beachten Sie hierzu die folgenden Punkte.

Sperrmüll oder Elektroaltgeräte / Altmetall anmelden

– Anmeldung über Anmeldekarten in der Abfallfibel oder HIER.
– Geben Sie bitte Ihre Kundennummer (erhalten Sie von uns), Adresse und die zu entsorgenden Abfälle an.
– Die EW Entsorgung GmbH teilt Ihnen dann kurzfristig den Abfuhrtermin mit.

Hinweise zur Bereitstellung

– Bereitstellung frühestens am Vorabend des Abfuhrtags
– Altmetall und andere Materialien getrennt bereitstellen
– direkte Zufahrt des Entsorgungsfahrzeugs ermöglichen


Was nicht abgefahren wird

– Gegenstände die mehr als 75 kg wiegen
– mutwillig zerstörte oder zerlegte Elektroaltgeräte
– Abfälle die entsprechend der Abfallsatzung nicht zur Spermüll- und Elektroaltgeräte- / Altmetallsammlung gehören
(z. B. Bauabfälle, Fenster, Kfz-Teile, Reifen, Sanitärkeramik, Türen)


Was zur Sperrmüll- bzw. Elektroaltgeräte- / Altmetallsammlung gehört

Sperrmüll:
Auslegware, Federbetten, Matratzen, Regalbretter, Schränke, Sessel, Sofas, Stühle, Teppiche, Tische
Elektroaltgeräte / Altmetall:
Computer, Metalldachrinnen, Elektroherde, Fahrräder, Fernsehgeräte, Haushaltsgeräte, Heizkörper, Kühlgeräte, Maschendraht, Radios, Staubsauger, Spülmaschinen, Waschmaschinen

Elektroaltgeräte und Altmetall können außerdem kostenfrei an der Kleinanliefererstation Beinrode abgegeben werden. Gleiches gilt gegen Gebühr auch für Sperrmüll. Kleingeräte werden zum Teil auch bei Verwaltungsgemeinschaften und Gemeinden entgegen genommen.


Hinweis:

Mitunter wird auch im Landkreis Eichsfeld anonym zum Herausstellen von Elektroschrott aufgerufen. Diese Sammlungen sind illegal. Oft werden nur bestimmte Geräte oder Teile davon mitgenommen. Die Reste bleiben liegen oder werden anderenorts abgeladen. Beschädigte Geräte müssen auf Kosten des Eigentümers bzw. der Allgemeinheit entsorgt werden. Nutzen Sie daher bitte nur die offiziellen Entsorgungswege.

Quelle: Eichsfeldwerke

2 Gedanken zu “Entsorgung von Sperrmüll

  1. Frau Seeger

    Nicht immer nur die Stadt ist der richtige Entsorger, oftmals kann man sein Altmetall, bei Schrotthändlern auch zu Geld machen. Die städtischen Entsorger zahlen NICHTS !!!
    Bei Fragen berate ich Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.