Was kostet ein Umzug?

Beim Umzug sparen?

Das ein Umzug nicht billig ist, dürfte jedem klar sein, der bereits einmal die Wohnung gewechselt hat. Trotzdem sind “Viel-Umzieher” erstaunt, welche Kosten wirklich entstehen. Gerade “Nebenkosten” wie Gebühren für die Ummeldung (siehe neues Meldegesetz), neue Anschlüsse (Telefon, Kabel, Internet etc.) und Schönheitsreparaturen werden oft nicht berücksichtigt.

Egal ob Sie mit einer Umzugsfirma umziehen oder auf eigene Faust umziehen. Beides kostet Geld. Es kann sogar sein, dass der Wohnungswechsel mit einer Firma am Ende noch günstiger ist als wenn man in Eigenregie umzieht. Oberste Priorität ist also vergleichen und rechnen!

Holen Sie sich von den verschiedenen Umzugsfirmen Angebote und vergleichen Sie die Kosten. Dann holen Sie Ihre Kalkulation für einen Privatumzug hervor und vergleichen erneut.

Eine ordentliche Planung steht bei jedem Umzug an erster Stelle.

Folgende Punkte sollten bei der Privat – Umzugsalkulation beachtet werden:

  • Kosten Mietwagen inkl. Km und Benzin
  • Umzugskartons
  • Renovierungskosten für die alte Wohnung
  • private Helfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 Gedanken zu “Was kostet ein Umzug?”